Abacus Spiele ABACUSSPIELE 54009 Jerusalem YREPJRCSY

33,23€ 57,90€

  • Artikelnr. YREPJRCSY
  • Verfügbarkeit: Lagernd
+ Wunschliste + Vergleich
Abacus Spiele ABACUSSPIELE 54009 Jerusalem YREPJRCSY €32.26 2-4 Spielerab 12 Jahren90 Min. Spieldauervon Michele Mura

Nach der Eroberung Jerusalems im 12. Jh. ist die Stadt Schauplatz intensiver Machtkmpfe. Wer den Knigspalast, das Heilige Grab und den Davidsturm unter seine Kontrolle bringt, der hat die Schlüssel zur Herrschaft über die ganze Stadt. Wer erweist sich unter diesen unbestndigen Machtverhltnissen als der fhigste Kreuzritterbaron und errichtet den hchsten Festungsturm
Der Spielplan zeigt die in mehrere Bereiche unterteilten Machtzentren Jerusalems. Die Spieler versuchen die Kontrolle über die einzelnen Bereiche zu erlangen, indem sie ihre Spielsteine so in die Bereiche einsetzen, dass sie dort die Mehrheit haben. Der Spieler, der einen Bereich kontrolliert, erhlt dafür Einkommen. Je nach Bereich sind das Geld, neue Spielsteine oder Prestigepunkte in unterschiedlichen Kombinationen. Die Prestigepunkte sind am wichtigsten: Nur durch sie bekommen die Spieler das Baumaterial, das sie bentigten um ihre Festungstürme aufzustocken! Denn bei Spielende gewinnt der Spieler mit dem hchsten Festungsturm. Spielsteine und Geld sind dagegen nur Mittel zum Zweck, deren geschickter Einsatz den Spielern die ntigen Prestigepunkte verschafft. Jerusalem wird über fünf Runden gespielt. Zu Beginn jeder Runde wird die Spielerreihenfolge versteigert. Jede Position bietet ihre eigenen Vorteile. So erhlt beispielsweise der Startspieler mehr neue Spielsteine, whrend der letzte Spieler eine genaue übersicht über die Mehrheitsverhltnisse hat. Dieser Ablauf wird jedoch durch Ereignisse, auf die sich die Spieler vorbereiten knnen, und durch die Barone aufgebrochen: Jeder Spieler verfügt über einen Baron. Mit dieser Figur sperrt er einen Bereich bis zum Ende der Runde, so dass kein Spieler mehr Spielsteine hier einsetzen kann. Allerdings muss er gleichzeitig mindestens 3 Spielsteine in den Bereich setzen. Da einmal eingesetzte Spielsteine aber nur schwer wieder versetzt werden knnen, will der Einsatz des Barons gut überlegt sein.
Jerusalem erfordert von den Spielern ein gutes Gef

Neue Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut